kulturmanagement & pr

Manuela Tomaszewski
Wissmannstr. 8
12049 Berlin

Phone: +49 (0)30 - 600 516 41
Mobil: +49 (0)170 - 673 06 50



- Navigation -

- Inhalt -


Romantisches Duo Berlin

KLASSIK vom Barock bis zur Romantik

Susanne Schulz, Violine, Bratsche
Miyuki Motoi, Flügel / Piano

KLASSISCHE REISE NACH ITALIEN
mit Werken von Corelli und Vivaldi & Arien von Puccini, Verdi und Rossini

Aus dem Land des Belkanto erklingen populäre Arien aus den beliebten Opern wie Madame Butterfly, Tosca und Aida. Auch instrumental, also ohne Gesang, ohne die teilweise sehr dramatischen Librettos, sind die romantischen Melodien musikalisch gefühlvoll und absolut überzeugend.

Mit Bratsche und Klavier sind barocke Variationen verschiedener Coleur über ein Thema - La Follia / Die Verrückte - von Corelli zu hören.

Als Höhepunkt dann die VIER JAHRESZEITEN von Vivaldi, virtuos und kraftvoll gespielt im Duo, reißen mit in das Auf und Ab der Naturgewalten, der epochalen Stimmungen, die Vivaldi genial eingefangen und musikalisch umgesetzt hat. Sogar in der kleinen Besetzung, in der das Klavier das ganze Orchester ersetzt, kommen die barocke Verspieltheit und die italienischen Naturlaunen aufs geniale zum Zuge.

EIN MUSKIERLEBNISS DER EXTRAKLASSE!

_______________________________________

SONATEN ABEND

Mit Werken von Franz Schubert, Antonin Dvorak und Adolf Kissling

Die bekannten Sonatinen von Schubert und Dvorak stimmen leicht und elegant in die Welt der Romantik ein. Mit der Sonate des Spätromantikers Kissling kommt orchestral-konzertanter Klang auf. Die Komposition - erst vor wenigen Jahren von Kisslings Enkelin Susanne Schulz neu entdeckt - verdient Gehör: dafür macht sich das Duo stark.

Die Musik des Bremers Adolf Kissling; 2005 war sein 130. Geburts- und 50. Todestag, stand unter dem Einfluss von Richard Strauss, Reger, Korngold und anderen, mit denen sich der Pianist und Komponist intensiv befasste, füllt aber auch mit seinem ganz eigenen Charakter eine Lücke zwischen der frühen und der späten Romantik.

Susanne Schulz, Enkelin von Adolf Kissling, hat diese Sonate, die um 1920 von Kissling geschrieben wurde und das umfangreichstes Werk ihres Großvaters ist und erst in den 50er Jahren zur Aufführung gekommen ist, wieder entdeckt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Die Klänge der Violine und die orchestral gestalteten Klavierbeiträge von Miyuki Motoi, finden leicht und fast zwangsläufig ihren Weg in Ohr und Herz der Zuhörer - vielleicht sind es die folkloristischen Elemente oder die rhythmischen Komponenten, die diese fast hundert Jahre alte Komposition verblüffend lebendig und aktuell klingen sowie ausgesprochen spannend und bewegend erscheinen lässt.

_______________________________________

Von Wiener Klassik bis Wiener Kaffeehausmusik 

Mit Werken von W. A. Mozart, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Fritz Kreisler, Béla Bartók, Johann Strauss u. a.

So gestaltete sich diesmal das Programm im Rahmen der Sommerkonzerte 2009 im Botanischen Garten. Die beiden Musikerinnen, sind seit 2004 gemeinsam mit klassischen Programmen aktiv. In der Sonate des Bremer Komponisten Adolf Kissling, welche erstmals 2008 im Botanischen Garten aufgeführt wurde, wuchsen Miyuki Motoi und Susanne Schulz als Romantisches Duo zusammen. Romantisch ist nicht nur ein großer Teil des ausgewählten Repertoires, sondern dieses ist auch eine Haltung zum Leben und zur Musik. Mozart, Beethoven und Schubert erschienen hier als sehr typische Vertreter der Wiener Klassik und konnten in vollen Zügen genossen werden. Dabei wurde die Schubert Sonate - eigentlich für das historische Instrument Arpeggione geschrieben - hier von Viola mit Klavier interpretiert.

Der zweite Teil des Konzertes ging in die Richtung der Wiener Kaffeehausmusik, mit Kompositionen des unvergleichlichen Geigers Fritz Kreisler. Diese verkörpern die Nähe von klassischen Kompositionen - wie in seiner "Romanze" - und so genannter leichterer Muse auf hohem Niveau - wie "Liebesleid und Liebesfreud". Der Bartóksche Ausflug mit Rumänischen Volkstänzen, nimmt Bezug zur geschichtlich-kulturellen Affinität von Wien und dem Balkan. Johann Strauss schließlich, hat die Zuhörer zum Walzertanzen verführt...

_______________________________________

FESTLICHE KLASSIK im ADVENT

Susanne Schulz an der Violine & Viola und Miyuki Motoi am Flügel, präsentieren klassische Werke von Telemann, Mozart, Schubert und Anderen sowie festliche und weihnachtliche Literatur von Corelli, Mozart und Beethoven. Außerdem bringen die beiden Musikerinnen, die nun schon so viele Jahre gemeinsam auf den Bühnen der Welt stehen, uns ein ausgesuchtes Repertoire beliebter und bekannter Weihnachtslieder sowie internationaler Kompositionen, u. a. aus Spanien, Portugal und Italien, als auch aus der Ukraine und aus Russland zu Gehör und versüßen uns damit die Vorweihnachtszeit.

_______________________________________

 

Susanne Schulz, Violine

Enkelin von Adolf Kissling. Studium in Marburg und Hamburg. Violin-Ausbildung bei Janos Hörömpö und Andrej Madatov, Hamburg. Mitwirkung in mehreren Orchestern und Ensembles, Theatermusik u.a. im Thalia -Theater Hamburg und Sommertheater Stuttgart. Studioeinspielungen, u.a. Kissling- und zeitgenössische Werke, Bühnenauftritte und Tourneen in Europa, Japan und USA, Funk und Fernsehen, diverse CD's, Arrangements und Kompositionen für eigene und andere Ensembles.

Miyuki Motoi, Piano
Studium in Tokyo und Vertiefung ihrer Kenntnisse in Wien ab 1972. Preis im Internationalen Beethoven-Wettbewerb sowie 1. Preis im Lombrow - Stepanow - Wettbewerb in Wien, rege Konzerttätigkeit in ganz Europa und Japan, u.a. mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker wie mit dem Klarinettisten Karl Leister, Berlin, ebenso mit dem Flötisten Maxance Larrieux, Paris, mit dem Sonor-Quartett, Barcelona und mit dem Philharmonia - Quartett und dem Streichquartett Berlin. Sie war Pianistin im Philharmonia - Ensemble und dem Harmonie Ensemble Berlin.

______________________________________________

Termine für Geschlossene Veranstaltungen behalten wir uns vor, nicht aufzuführen!

 

RomantischesDuoNEU.jpg

Video

Die nächsten Termine:
--

Ich stelle Ihnen gern weiteres Informationsmaterial für "Romantisches Duo Berlin" zur Verfügung.